Wie viele Kartendecks werden beim Blackjack verwendet?

Wir werden uns ansehen, wie sich die Anzahl der in einem Blackjack-Spiel verwendeten Decks auf den Hausvorteil und die Kartenzählung sowie auf die Anzahl der von landgestützten Casinos verwendeten Decks auswirkt.

Blackjack Decks

Technisch gesehen gibt es keine Begrenzung dafür, wie viele Kartendecks in einem Blackjack-Spiel verwendet werden können. Während ein paar Freunde, die zu Hause spielen, mit nur einem oder zwei Kartendecksn ein anständiges Spiel mit 21 Karten spielen können, wird Casino-Blackjack am häufigsten mit sechs bis acht Kartendecksn von 52 Standardkarten gespielt, Joker ausgenommen.

Wie die Anzahl der Kartendecks den Hausvorteil beeinflusst

Wenn die optimale Blackjack-Strategie angewendet wird, beträgt der theoretische Hausvorteil bei einem Spiel von 21 weniger als 1%, je nach den Spielregeln, was dieses Spiel zum spielerfreundlichsten aller Casino-Kartenspiele macht. Der Hausvorteil kann jedoch je nach der Anzahl der Kartendecks, die pro Spiel verwendet werden, und den geltenden Regeln erheblich variieren, wobei ein Hausvorteil von 0,5 % in der Regel für weniger Kartendecks mit spielerfreundlichen Regeln reserviert ist.

Je mehr Kartendecks hinzugefügt werden, desto höher und höher wird der Hausvorteil, der mit der Einführung neuer Regeln, die von echten Casinos eingeführt wurden, um dem Haus einen zusätzlichen Vorteil zu verschaffen (z.B. Ausschluss der Verdopplung bei Soft Hands, niedrigere Auszahlungen bei natürlichen Blackjacks, unfaire Soft 17-Regeln usw.), noch weiter wächst.

Der Grund für die Variation des Hausvorteils liegt darin, dass je mehr Kartendecks verwendet werden, desto geringer die Chancen sind, einen natürlichen Blackjack (ein Blatt mit einer Karte mit 10 Werten plus einem Ass) zu ziehen, wobei weniger Kartendecks eine bessere Chance bieten. Wenn weniger Kartendecks verwendet werden, hat der Dealer auch eine geringere Chance, einen natürlichen Blackjack gegen den natürlichen Blackjack des Spielers zu ziehen, was bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einem „Push Tie“-Einsatz kommt, geringer ist.

Auswirkung auf die Kartenzählung

Kartenzählung ist im Blackjack groß, mit vielen Spielern, die in den großen Weisen vom In der Lage sein, geistlich zu berechnen profitieren, welche Karten bereits behandelt worden sind gegen, welche Karten im Schuh bleiben, um ihre folgende Bewegung festzustellen.

Bei Blackjack mit nur einem Kartendeck könnte die Kartenzählung mit etwas Arbeit gemeistert werden, selbst wenn Sie nicht der mathematisch fortschrittlichste Typ wären, da viele Kartenhaie Bestseller-Bücher veröffentlichen und ihre Kartenzählmethoden lehren. Das Hinzufügen jedes einzelnen Kartendecks macht das Kartenzählen jedoch etwas schwieriger, so dass das Zählen für Gelegenheitsspieler, die vielleicht nicht die Zeit oder die Geduld haben, die Technik zu beherrschen, sehr schwierig ist.

Warum einige echte Casinos weniger Decks verwenden

Es ist noch nicht allzu lange her, dass die Casinos in Australien das Blackjack-Format mit nur einem Deck verwendeten, mit ähnlichen Regeln, wie wir sie gewohnt sind, wenn sie mit Online Blackjack-Spielen mit sechs Decks beschäftigt sind, was den Hausvorteil um die 1%-Marke gelegt hat. Da immer mehr Spieler ihre Blackjack-Strategie verfeinerten und die Kartenzählung an Popularität und Effektivität zu wachsen begann, mussten die Casinos bestimmte Vorkehrungen treffen, um das Haus vor diesen spielerfreundlichen Regeln zu schützen.

Ursprünglich behielten die Casinos das Ein-Deck-Format bei, führten jedoch einige Regeln ein, die für die Spieler so ungünstig waren, dass die Freizeitspieler das Spiel ganz ausschalteten. Dies führte zur Einführung der Spiele mit höherem Deck, die Sie in einigen Casinos finden. In australischen Casinos wie Crown Melbourne, Crown Perth und Star Sydney werden Blackjack-Spiele üblicherweise mit vier bis acht Decks gespielt.

Um jedoch die Spieler bei Laune zu halten, indem sie weiterhin Blackjack-Spiele mit weniger Kartendecksn anbieten, haben einige Casinoverkäufer weniger spielerfreundliche Regeln eingeführt, wie z. B. die Beschränkung von Splits, niedrigere Einsatzlimits und geringere Auszahlungen für Blackjack-Gewinne. Während die Spieler also davon profitieren können, weniger Kartendecks zu verwenden, begünstigen die unfairen Regeln das Spiel in den Häusern.

Diese Blackjack-Spiele mit weniger Kartendecksn und niedrigeren Einsatzlimits werden von australischen Casinoverkäufern bevorzugt, da sie für das Haus sehr vorteilhaft sind, sehr zur Verachtung der Spieler. Engagierte Blackjack-Spieler sollten in Erwägung ziehen, zu einem Online-Spiel zu wechseln, bei dem die Wahrscheinlichkeiten und Hausvorteile für den Spieler günstiger sind.

Vorteil des Online-Spiels

Online-Glücksspiele wurden in Australien ab September 2017 nach der Einführung des Interactive Gambling Amendment Bill 2016 illegal gemacht, so dass der Inhalt dieser Seite für Australier nur informativen Charakter hat. Die Informationen über Online-Blackjack sind ausschließlich für internationale Leser bestimmt.

Online-Blackjack-Spiele von führenden Entwicklern wie Microgaming und NetEnt werden in der Regel mit sechs bis acht Kartendecksn gespielt, aber mit Regeln, die für die Spieler viel günstiger sind als einige der skizzenhaften Regeln, die von echten Casinos angewendet werden. Wenn Sie online spielen, haben die Spieler die Möglichkeit, aus mehreren 21 Varianten zu wählen, einschließlich Single Deck Blackjack, so dass Sie Spiele mit besseren Hausvorteilenn nach den von Ihnen bevorzugten spielerfreundlichen Regeln auswählen können.